Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Niedersachsen: DGB-Broschüre zur Finanzlage der Kommunen; 10/2013


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht
Aus der Praxis für die Praxis: für Mitarbeiter/innen von Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte und andere Interessierte geeignet. Termine und Orte >>>www.die-oeffentliche-verwaltung.de


DGB-Broschüre zur Finanzlage der Kommunen

Auf die angespannte Finanzsituation niedersächsischer Kommunen macht der DGB in einer neuen Broschüre aufmerksam. Er zeigt darin auf, dass die finanziellen Mittel von Städten, Gemeinden und Landkreisen nicht ausreichen, um ihre Aufgaben zu erfüllen. Die Folge:

Die Funktion der Kommunen als lokaler Arbeitgeber und Anbieter öffentlicher Dienstleistungen drohe zwischen Streichungen und Privatisierungen immer mehr zu schwinden. Auch die Ausgaben für öffentliche Investitionen und Personal gehen zurück. Der DGB plädiert in der Publikation dafür, die Einnahmen öffentlicher Haushalte zu verbessern. Eine bürgernahe Verwaltung, Kindertagesstätten, Kulturangebote und eine funktionierende Verkehrsinfrastruktur seien nicht zum Nulltarif zu haben. Die Broschüre mit dem Titel „Unterfinanziert und ausgelaugt. Zur finanziellen Situation der Kommunen in Niedersachsen“ ist erhältlich beim DGB- Bezirk unter www.niedersachsen.dgb.de.

Quelle: Beamten-Magazin 10/2013


 

BBBank: Hausbank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank als Selbsthilfeeinrichtung dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden geblieben. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für Beamte und den öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den beliebten Ratgeber "Rund ums Geld". Partner der BBBank ist Debeka. Jeder zweite Beamte ist bei der Debeka krankenversichert. Hier geht es zu den günstigen Beihilfetarife für Beamte und Beamtenanwärter
.


zurück zur Übersicht
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-niedersachsen.de © 2017