Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Niedersachsen: GdP: „Zulagen sind lächerlich“; 01/09

GdP: „Zulagen sind lächerlich“

Polizistinnen und Polizisten haben während der Haushaltsberatungen in Niedersachsen mehrere Tage dagegen protestiert, dass im Etat kein Geld für höhere Zulagen vorgesehen ist. „Für den eindeutig schwersten Dienst in der Polizei ist wieder mal nichts getan worden“, kritisiert der GdP-Landes vor sitzende Bernhard Witthaut. Die Zulagen für Einsätze an Samstagen, in der Nacht oder an Sonn- und Feiertagen liegen zwischen 0,64 und 2,72 Euro je Stunde. „Immer weniger Polizisten wollen für diese lächerlichen Zuschläge ihren Kopf hinhalten“, berichtet Witthaut. Es vergehe kaum eine Nacht oder ein Einsatz an Wochenenden, bei dem die Beschäftigen nicht angegriffen oder sogar verletzt würden. Die GdP will eine Zulage von fünf Euro pro Stunde.

Quelle: Beamten-Magazin 01/2009




 

BBBank - Better Banking mit der besten Bank für den öffentlichen Dienst Seit rund 100 Jahren ist die BBBank den Beschäftigten im öffentlichen Dienst verbunden. Zum 7. Mal in Folge wurde die BBBank in einer Umfrage von n-tv zur besten Bank in Deutschland gewählt. Die BBBank bietet jungen Leuten bis zum 27. Lj. ein kostenfreies Konto. Daneben gibt es weitere attraktive Vorteile. Die Debeka ist Partner der BBBank, dort sind die mit Abstand meisten Beamten und Beamtenanwärter krankenversichert. Die Debeka bietet von jeher günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter).


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-niedersachsen.de © 2020