Grundgehalt für Beamte des Landes Niedersachsen

Aus der PRAXIS für die PRAXIS: Tagesseminar zum Beamtenversorgungsrecht für Mitarbeiter in Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte geeignet >>>mehr Informationen zu Terminen und der Anmeldung 

Taschenbuch für Beamtinnen und Beamte: mehr als 300 Seiten zum Beamtenrecht (Besoldung, Arbeitszeit, Urlaub, Nebentätigkeitsrecht, Beihilfe, Personalvertretung, Beamtenversorgung). Das Taschenbuch "Wissenswertes für Beamtinnen und Beamte" ist verständlich geschrieben. Das beliebte Nachschlagewerk für Bundesbeamte und Landesbeamte können Sie für nur 7,50 Euro zzgl. 2,50 Versand bestellen (im Jahres-ABO sparen Sie 2,50 Euro


Besoldung in Niedersachsen: Grundgehalt

.

Beamtinnen und Beamte

Besoldungsordnung A

West ab 1. 8. 2004 S. 62
Ost... ab 1. 1. 2008 S. 63

Besoldungsordnung B
West ab 1. 8. 2004 S. 64
Ost... ab 1. 8. 2004 S. 64

Besoldungsordnung C und W
West ab 1. 8. 2004 S. 65
Ost... ab 1. 8. 2004 S. 65

Besoldungsordnung R
West ab 1. 8. 2004 S. 66
Ost... ab 1. 8. 2004 S. 66

Bezüge für Anwärterinnen und Anwärter
West ab 1. 8. 2004 S. 108
Ost... ab 1. 8. 2004 S. 108

Besoldung in den Ländern S. 66 –97

Tarifbeschäftigte

Bund (TVöD)
West ab 1. 10. 2005
Ost ab 1. 10. 2005
Erläuterungen zur Zuordnung
alter VGr/alter LGr

Gemeinden (TVöD/VKA)
West ab 1. 10. 2005
Ost ab 1. 7. 2006 und 1. 7. 2007
Erläuterungen zur Zuordnung
alter VGr/alter LGr 

VKA im Gesundheitswesen (TVöD)
West ab 1. 10. 2005
Ost ab 1. 7. 2006 und 1. 7. 2007
Erläuterungen zur Zuordnung
alter VGr/alter LGr

Länder (TV-L)
West ab 1. 11. 2006
Ost ab 1. 11. 2006

Pauschallöhne der Kraftfahrer (TVöD und TV-L)
Tarifgebiet West und Ost

Deutsche Post AG
West und Ost
ab 1. 11. 2006

Deutsche Telekom AG
Entgelttabellen für Arbeitnehmer/innen
West und Ost ab 1. 1. 2005

Deusche Bahn AG
West und Ost
ab September 2005,
ab 30. 6. 2007  

Auszubildende

Ausbildungsvergütungen

- im öffentlichen Dienst
West und Ost ab 1. 2. 2005

- bei der Post AG
West und Ost
- ab 1. 9. 2004
- ab 1. 9. 2005

- bei der Telekom AG
West und Ost ab 1. 5. 2003

- bei der Bahn AG
West und Ost ab 1. 5. 2004

Ausbildungsvergütungen für Schüler/innen
in der Krankenpflege, Kinderkrankenpflege
und Krankenpflegehilfe und in der
Geburtshilfe

West und Ost ab 1. 2. 2005

Entgelte im Praktikum
West und Ost ab 1. 2. 2005

Weitere Einkommensbestandteile
im öffentlichen Dienst

Im öffentlichen Dienst werden eine Reihe
von Zulagen, Zuschläge, Zuwendungen
und anderen Einkommensbestandsteilen für
Tarifbeschäftigte und Beamte gezahlt.

Hier finden Sie mehr Informationen:

- Ausgleichszulagen
- Erschwerniszulagen
- Familienzuschlag 
- Jubiläumszuwendung
- Mehrarbeitsvergütung für Beamte
- Ortszuschlag für Angestellte
- Sozialzuschlag für Arbeiter
- Stellenzulagen und Amtszulagen
- Überstundenvergütung für Angestellte
- Vermögenswirksame Leistungen
- Vertreterzulage
- Zulagen für Arbeitnehmer und Beamte

 

BBBank: Hausbank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank als Selbsthilfeeinrichtung dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden geblieben. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für Beamte und den öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den beliebten Ratgeber "Rund ums Geld". Partner der BBBank ist Debeka. Jeder zweite Beamte ist bei der Debeka krankenversichert. Hier geht es zu den günstigen Beihilfetarife für Beamte und Beamtenanwärter
.


zurück zur Übersicht
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-niedersachsen.de © 2017